Artikelinformation
Kundenservice
Warensortiment
Zahlungsarten
Name*
Bemerkung
E-Mail*

schließen
Gesamtbewertung
Name*
Bemerkung
E-Mail*

schließen
top
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Ihr Warenkorb 0 Artikel | 0,00 EUR
Gesamt:
0,00 €
zur Kasse
  • Hartmann Taneo 9230 Stuhl Romy gepolstert mit Elastic-Aktiv-Federung Gestell aus Massivholz Kerneiche natur gebürstet Polsterstuhl passend zur Solobank Romy für Esszimmer Bezug in Stoff oder Leder wählbar
  • Hartmann Taneo 9230 Stuhl Romy gepolstert mit Elastic-Aktiv-Federung Gestell aus Massivholz Kerneiche natur gebürstet Polsterstuhl passend zur Solobank Romy für Esszimmer Bezug in Stoff oder Leder wählbar
  • Hartmann Taneo 9230 Stuhl Romy gepolstert mit Elastic-Aktiv-Federung Gestell aus Massivholz Kerneiche natur gebürstet Polsterstuhl passend zur Solobank Romy für Esszimmer Bezug in Stoff oder Leder wählbar
  • Hartmann Taneo 9230 Stuhl Romy gepolstert mit Elastic-Aktiv-Federung Gestell aus Massivholz Kerneiche natur gebürstet Polsterstuhl passend zur Solobank Romy für Esszimmer Bezug in Stoff oder Leder wählbar
Shop-ID 303518
Hier klicken zum Öffnen!Möbelplaner
günstiger gesehen?
unser Preis Euro
jetzt: 317,73 Euro¹
inkl. MwSt.
317,73 Euro¹
inkl. MwSt.
xxx% Rabatt!
Aktionspreis gültig
bis 22.06.2018
Variante nicht verfügbar
kostenlose Lieferung bis in die Wohnung ins deutsche Festland, zzgl. Inselzuschlag in Höhe von 89,00 Euro kostenlose Lieferung bis in die Wohnung ins deutsche Festland, zzgl. Inselzuschlag in Höhe von 89,00 Euro
Versandart: Speditionsversand
Lieferzeit 10-12 Wochen Lieferzeit der individuell für Sie gefertigten Möbel beträgt 10-12 Wochen
Menge:
Fragen zum Artikel?

Hartmann Taneo 9230-0668 Stuhl Romy gepolstert mit massivem Holzgestell in Kerneiche


Hartmann Taneo 9230 Stuhl Romy gepolstert mit Elastic-Aktiv-Federung Gestell aus Massivholz Kerneiche natur gebürstet Polsterstuhl passend zur Solobank Romy für Esszimmer Bezug in Stoff oder Leder wählbar


Bitte wählen SieBitte wählen Sie
Bezug Rückenlehne außen
Bezug Sitzfläche und Rückenlehne innen
  • Produktdetails
  • allg. Produktbeschreibung
  • Herstellerinfo
  • Bewertungen

Produktdetails:


Stuhl Romy 0668 aus dem Möbelprogramm Taneo. Der Stuhl Romy ist im Sitz und Rücken gepolstert. Die Rückenlehne verfügt über eine aufwendige Steppung und sorgt mit der Elastic-Aktiv-Federung für aktives gesundes Sitzen. Das Gestell besteht aus massiver Kerneiche natur gebürstet. Genießen Sie außergewöhnlichen Sitzkomfort mit dem Stuhl Romy, passend zur Bank Romy.



Eigenschaften des Artikels:


Breiteca. 55 cm
Hoeheca. 84 cm
Tiefeca. 57 cm
Holz - massiv
Modern
vormontiert

Dieses Angebot umfasst:


1 x 9230-0668 Taneo Stuhl Romy mit Elastic-Aktiv-Federung
- Sitz und Rücken gepolstert
- massives Holzgestell in Kerneiche
- zweifarbig Stoff/Stoff, Leder/Leder und
  Materialmix Leder/Stoff wählbar
 (bei Variante Leder/Stoff ist die Rückenlehne außen in Leder)

Maße:


B/H/T ca. 55 / 84 / 57 cm
Sitzhöhe ca. 50 cm

 

Hinweise:


Die Bezugsvariante: Rückenlehne außen: Stoff / Sitzfläche und Rückenlehne innen: Leder ist nicht möglich.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen die gesamte Produktpalette der Firma Hartmann an.

Beratung & Service & Bestellhinweise:


BESTELLHINWEISE:

Lieferung erfolgt ohne Dekoration und nicht im Angebot genannte Artikel.

Die abgebildeten Farbmuster dienen lediglich als Orientierung. Grundsätzlich kann die Darstellung der Farben technisch bedingt abweichen.

Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung Ihres kompletten Kaufes.

Ihr Wunschmodell war nicht dabei? Schreiben Sie uns einfach eine Mail.

BERATUNG & SERVICE:

Sollten Sie Fragen zu unseren Produkten haben, steht Ihnen unser Team aus den jeweiligen Bereichen gern zur Verfügung.

Entweder per Telefon - 03 73 22 - 51 39 20 oder Fax 03 73 22 51 39 29 oder per Email - info@moebelexperten.de

Wir freuen uns auf Sie!

 

allg. Produktbeschreibung:


Taneo - Wohnraum-System Tannineiche massiv Oberfläche sägerau gebürstet.

Warentypische Eigenschaften
Holz ist ein natürlicher Werkstoff. Jeder Baum, jedes Stück Massivholz hat seine eigenen und unverwechselbaren Merkmale. Insbesondere Möbel aus Massivholz weisen besondere Ursprungszeichen auf. Charakteristisch für diesen naturgewachsenen Werkstoff sind: Farb- und Strukturunterschiede, Verwachsungen, Unregelmäßigkeiten, Druckstellen, Äste, Harzgallen, Haar- und Kreuzrisse und Spannungen (Drehwuchs), die je nach Holzart und Wuchsgebiet unterschiedlich ausfallen. Dies sind Echtheitsmerkmale und verleihen dem Holz erst die natürliche Schönheit. Jedes Möbelstück wird somit zu einem Unikat. Holz reagiert auf schwankende Raumtemperaturen und Luftfeuchtigkeit – auch jahreszeitenbedingt. Es "arbeitet". Spannungen im Holz sowie ein Verziehen des Holzes sind daher nicht immer auszuschließen. (Empfehlung der Stiftung Warentest: Durchschnittliche Jahrestemperatur 18 - 21° C und 45 - 55 % relative Luftfeuchtigkeit.) Sonne und Licht verändern im Laufe der Zeit und je nach Standort der Produkte die Struktur und Farbe des Holzes. All diese Eigenschaften sind warentypisch und stellen keinen Grund zur Beanstandung oder Reklamation dar.

 
Möbelpass

Wertige Produkte angemessen behandeln


Damit die Freude an Ihrem neuen Möbelstück lange währt, möchten wir Sie ausführlich über die produkt- und warentypischen Eigenschaften aufklären. Außerdem haben wir wichtige Reinigungs- und Pflegehinweise für Sie zusammengetragen. Unser Möbelpass - ein guter Ratgeber für ein ganzes Möbelleben.

Download Möbelpass

Herstellerinfo:


Hartmann Möbelwerke

Das Besondere ist Programm

Mit über 100jähriger Erfahrung im innovativen Möbelbau gehört Hartmann heute zu den führenden Massivholzmöbel-Herstellern.

Hartmann ist Spezialist in der Umsetzung perfekter technischer Lösungen von modernem Möbeldesign, aufwendigen Details und außergewöhnlichen Funktionslösungen.

Die Fertigung hochwertiger Möbelteile setzt eine fachgerechte Konstruktion und eine massivholzgerechte Verarbeitung voraus. Das garantieren unsere Massivholz-Spezialisten durch jahrelange Erfahrung.

Massivholz aus guter Tradition

Der Ursprung der Firma Hartmann Möbelwerke geht zurück auf das Gründungsjahr 1911.

Bernhard Hartmann erbaute an der Stelle, wo heute die Verwaltung steht, eine Tischlerei. Diverse Tischler- und Zimmererarbeiten für die örtliche Region sind die typischen Geschäfte dieser frühen Jahre. Schon in den 30er Jahren spezialisiert sich der Betrieb auf die Herstellung von Möbeln. Schlafzimmer und Wohnmöbel werden in Kleinserien gefertigt und an Möbelhändler geliefert. Der Einzugsbereich reicht in dieser Zeit bis ins Ruhrgebiet.

Freie Handelsvertreter, zweirädrig motorisiert, verkaufen die Produkte im Münsterland und im nördlichen Ruhrgebiet. Zu Beginn des zweiten Weltkrieges beschäftigt der Betrieb rund 15 Mitarbeiter. Während der Kriegsjahre kommt die Produktion fast zum Stillstand, da fast alle Gesellen zur Wehrmacht einberufen werden.

Mit dem Ende des Krieges und der Einführung der D-Mark entwickelt sich schnell eine rasante Nachfrage nach Möbeln. Unterstützt vom ältesten Sohn Bernhard Theodor Hartmann, geb. 1926, beginnt der Um- und Ausbau des Unternehmens. Von der Aufbruchstimmung der frühen 50er Jahre getragen, und von der Dynamik des jungen Chefs getrieben, wird nun zunehmend in industriellen Maßstäben gedacht und gehandelt.

In den sechziger Jahren beginnt man landesweit zu vermarkten. Ab 1967 wird die Möbelmesse in Köln zur wichtigsten Verkaufsmesse für das Unternehmen. Inzwischen ist man in der Bundesrepublik flächendeckend vertreten.

In der Zeit von 1965 bis 1980 entstehen große neue Hallen, die heute eine Fläche von ca. 22000 qm ausmachen. Ende der 70er Jahre sind in der Spitze bis zu 250 Mitarbeiter im Werk in Beelen beschäftigt.
Die zweite Hälfte der 80er Jahre ist geprägt von wirtschaftlichen Schwierigkeiten für das Unternehmen. Das Marktsegment der rustikalen, altdeutschen Stilmöbel, auf das man sich in den 70er Jahren spezialisiert hatte, war rückläufig und wurde zu dem von den zunehmenden Billigimporten aus Osteuropa bedroht.

Umsatzrückgänge, Kurzarbeit und Personalabbau prägten die 80er Jahre. In diese Zeit fällt auch der Eintritt von Bernhard Heinrich Hartmann, dem heutigen Inhaber, in das Unternehmen und die Geschäftsführung.

Anfang der 90er Jahre gelingt es Dank neuer innovativer Vertriebskräfte das Unternehmen im Markt neu zu positionieren. Das Marktsegment der vollmassiven Bio-Möbel entsteht und die Firma Hartmann kann sich erfolgreich in dieser Nische etablieren.

Im Jahre 1995 startet das Unternehmen mit einem Tochterunternehmen in Polen, das die Belieferung des Stammwerkes mit Leimholzplatten übernimmt. Heute werden dort ca. 60% des Leimholzes und der vorgefertigten Bauteile hergestellt.

Die Hartmann Möbelwerke in Beelen gehören heute zu den führenden deutschen Massivholzmöbelherstellern.

Sie sind Spezialist in der Umsetzung perfekter, technischer Lösungen von
- modernem Möbeldesign
- komplizierten Details
- intelligenten Funktionslösungen.

Unter Einhaltung der DIN 68871 fertigt Hartmann Möbelwerke Möbelprogramme aus Massivholz.

Was bedeutet DIN 68871?

Nur Möbelstücke, bei denen alle Holzteile, außer Rückwänden, Schubkastenzargen und Schubkastenböden massiv sind, dürfen diese Bezeichnung tragen.
Nur bestens sortierte Lamellen in verschiedenen Stärken und Längen werden zu Leimholzplatten verarbeitet. Dabei bleiben die Charakteristik und die Unverwechselbarkeit des natürlichen Rohstoffs Holz erhalten.
Die Fertigung hochwertiger Möbelteile setzt eine fachgerechte Konstruktion und eine massivholzgerechte Verarbeitung voraus. Das garantieren unsere Massivholz-Spezialisten durch jahrelange Erfahrung. Die sorgfältig aufgebaute Oberfläche schützt die Möbel, macht sie schöner und ausdrucksvoller. Der typisch matt-seidige Glanz entsteht bei der Oberflächenherstellung durch mehrere aufwendige Arbeitsgänge.

Für den immer individueller werdenden Markt setzt Hartmann auf Flexibilität, wenn es um spezielle Kundenwünsche geht. Sonderanfertigungen aus dem System und CAD-Planungsunterstützung sind mittlerweile Tagesgeschäft.


Die Produktserien

Pekannuss massiv - pecano

Minimalistisch im Design, ausdrucksvoll im Finish – Pecano verbindet beides auf wohnliche Weise.
Es ist eine Kombination von spannungsvollen Materialdimensionen und rahmenloser Verglasung.
Ein konstruktives Meisterwerk in Solitäroptik mit hohen System- und Kombinationsqualitäten. Lassen Sie sich verzaubern durch wunderschöne Wohnkombinationen mit funktionellen Spezialitäten für den Einsatz Ihrer Heimelektronik und von einer Qualität, die aussergewöhnlich ist. Pecano fertigen wir in Pecan Nuss vollmassiv.

Wallnuss massiv - cando

Mit dem neu entwickelten Wohnsystem cando haben wir ein Produkt entworfen, das Natürlichkeit, perfektes Handwerk und zeitgemäße Formgebung wunderbar in Einklang bringt.
Typisch für cando sind locker arrangierte Möbelkombinationen, die ohne direkten Verbund frei gehängt oder gestellt werden.
Die Natur liefert uns wertvolle Rohstoffe, die in Anmutung und Ausdruckskraft einmalig sind. So auch Walnussholz, das durch seine unverwechselbare Zeichnung und seine Struktureinläufe aus der Masse der „normalen Hölzer“ heraus ragt. In Verbindung mit dem typischen, geradlinigem Möbeldesign von cando gehen Naturmaterial und Gestaltung eine wunderbare Synthese ein.
Unterstützt wird der Entwurf durch einzelne Korpus- und Frontelemente in der Oberflächenausführung „Schropp-hobelung“, moccabraun lackiert. Sie wird je nach Typ nur partiell eingesetzt und unterstützt die edle Ausstrahlung des glatt verarbeiteten Walnussbaums. Die Einrichtungs- vorschläge zeigen Ihnen Wohnbilder, die auf einfache Weise mit dem Typenplan zu realisieren sind.

Satin-Nuss Massiv – cando

Mit dem neu entwickelten Wohnsystem cando haben wir ein Produkt entworfen, das Natürlichkeit, perfektes Handwerk und zeitgemäße Formgebung wunderbar in Einklang bringt.
Typisch für cando sind locker arrangierte Möbelkombinationen, die ohne direkten Verbund frei gehängt oder gestellt werden.
Die Natur liefert uns wertvolle Rohstoffe, die in Anmutung und Ausdruckskraft einmalig sind. So auch den Satin-Nussbaum, der durch seine unverwechselbare Zeichnung und seine Struktureinläufe aus der Masse der „normalen Hölzer“ heraus ragt. In Verbindung mit dem typischen, geradlinigem Möbeldesign von cando gehen Naturmaterial und Gestaltung eine wunderbare Synthese ein.
Unterstützt wird der Entwurf durch einzelne Korpus- und Frontelemente in der Oberflächenausführung „Schropp-hobelung“, moccabraun lackiert. Sie wird je nach Typ nur partiell eingesetzt und unterstützt die edle Ausstrahlung des glatt verarbeiteten Satin-Nussbaums. Die Einrich-tungsvorschläge zeigen Ihnen Wohnbilder, die auf einfache Weise mit dem Typenplan zu realisieren sind.

Kernbuche massiv – pur

Charakteristisch für pur ist eine querbetonte Flächigkeit, die unterstützt wird durch feindimensionierte, brünierte Alurahmenglastüren.Pur wird in Kernbuche und Eiche gefertigt.
Das Massivholzprogramm pur ist eine Symbiose aus hand- werklicher Perfektion, moderner, zeitgemäßer Formge- bung und einfacher Programmsystematik. Charakteris- tisch für das Programm ist eine querbetonte Flächigkeit, die unterstützt wird durch feindimensionierte, brünierte Alurahmenglastüren. Das Besondere an diesem schönen Entwurf liegt außerdem in seiner individuellen Gestaltungsvielfalt mit einer überschaubaren Anzahl von Systemele- menten. Der gleichwertige Umgang von Systembausteinen und Einzelmöbeln schafft neue Perspektiven für innen- architektonisch interessante Lösungen. Hartmann fertigt pur in den hochwertigen Edelhölzern Eiche und Kernbuche massiv.

Kernbuche massiv – trento

Elegante Bogentüren, flächige, profilierte Gesamtoptiken und materialgerecht gerundete Korpuselemente demonstrieren handwerkliches Können und den hohen Anspruch von Trento.
Elegante Bogentüren, flächige, profilierte Gesamtoptiken und materialgerecht gerundete Korpuselemente demonstrieren handwerkliches Können und den hohen Anspruch von Trento. Sowohl in Funktionalität als auch in Variabilität ist das Massivholzmöbel-Programm Trento
vorbildlich. Es lässt großzügigen Spielraum für die Gestaltung unterschiedlicher Einrichtungslösungen für Wohn- und Speisezimmer. Trento wird in Kernbuche und Wildeiche gefertigt, die Oberflächen der Möbelelemente sind gebürstet.

Erle massiv – aronda

Das Aronda-System lädt zur individuellen Gestaltung förmlich ein.
Mit neuen, leichten Wohnoptiken, mit hohem Funktionskomfort, mit ausreichendem Nutzraum - dort, wo er gewünscht wird.
Die Kombination von modernem Möbeldesign, von exzellenten, massivholzgerecht gefertigten Details und den universellen Gestaltungsmöglichkeiten ist charakteristisch für das Qualitätsprodukt Aronda. Das Aronda-System lädt zur individuellen Gestaltung förmlich ein. Mit neuen, leichten Wohnoptiken, mit hohem Funktionskomfort, mit ausreichendem Nutzraum, dort wo er gewünscht wird! Aronda wird in vollmassiver Erle und Wildeiche gefertigt. Blätter, Seiten und Frontelemente haben eine Schropphobelung.

Erle massiv – optima

Mit dem neu entwickelten Wohnsystem optima haben wir ein Produkt entworfen, das Natürlichkeit, perfektes Handwerk und zeitgemäße Formgebung wunderbar in Einklang bringt.
Flächige und fein gerundete Fronten, sowie unterschied- liche Materialdimensionen des Massivholz-Möbelprogram- mes optima sind Ausdruck professioneller Handwerklich- keit und modernem Design. Mit der Schropphobelung auf allen Frontelementen wird die Flächigkeit des Möbels aufgelöst, es entstehen Strukturen, die das Holz noch lebendiger und ausdrucksvoller erscheinen lassen.
Alles zusammen ist eine Möbelkomposition, die Moderne und Natürlichkeit perfekt verbindet. Die Systematik des Massivholz-Möbelprogramms optima besteht aus indivi- duellen Einzelmöbeln, die je nach Geschmack zu lockeren oder kompakten Wohnkombinationen arrangiert werden können.

Wildeiche massiv – aronda

Aronda wird in vollmassiver Erle und Wildeiche gefertigt.Blätter und Frontelemente haben eine Schropphobelung.
Die Kombination von modernem Möbeldesign, von exzellenten, massivholzgerecht gefertigten Details und den universellen Gestaltungsmöglichkeiten ist charakteristisch für das Qualitätsprodukt Aronda. Das Aronda-System lädt zur individuellen Gestaltung förmlich ein. Mit neuen, leichten Wohnoptiken, mit hohem Funktionskomfort, mit ausreichendem Nutzraum, dort wo er gewünscht wird! Aronda wird in vollmassiver Erle und Wildeiche gefertigt. Blätter, Seiten und Frontelemente haben eine Schropphobelung.

Wildeiche massiv – cubo

Cubo ist ein Programm der Kontraste.Zeitlos moderne Möbelgestaltung mit unterschiedlichen Materialdimensionierungen.Cubo steht für eine erfrischend neue Einrichtungsidee mit wertvollen Massivholzmöbeln.
Natürlichkeit, Ursprünglichkeit und feines Design sind Eigenschaften, die Massivholzmöbel von Hartmann so beliebt machen. Mit cubo folgt Hartmann dieser Philoso- phie und ist sogar noch einen Schritt weiter gegangen. Das betrifft die Verarbeitung naturgewachsener, massiver Wildeiche mit all seinen Einläufen und Verwachsungen sowie die faszinierende Art der Oberflächenbearbeitung.
Fachleute nennen sie Schropphobelung. Dabei wird die Wildeiche mit speziell gefertigten Hobelmessern in Längsrichtung des Holzwuchses „strukturiert“ gehobelt. Natürlichkeit und Holzwuchs wird auf diese Weise aus- drucksvoll hervorgehoben und steht in einem spannungs- reichen Kontrast zu hochmoderner Möbelgestaltung. Doch schauen Sie selbst!

Wildeiche massiv – trento

Elegante Bogentüren, flächige, profilierte Gesamtoptiken und materialgerecht gerundete Korpuselemente demonstrieren handwerkliches Können und den hohen Anspruch von Trento.
Sowohl in Funktionalität als auch in Variabilität ist das Massivholzmöbel-Programm Trento
vorbildlich. Es lässt großzügigen Spielraum für die Gestaltung unterschiedlicher Einrichtungslösungen für Wohn- und Speisezimmer. Trento wird in Kernbuche und Wildeiche gefertigt, die Oberflächen der Möbelelemente sind gebürstet.

Eiche massiv – alano

Das Programm Alano verbindet modernes Design und traditionelle Holzveredelung auf ideale Weise. Das filigrane, feinstrukturierte Massivholzmöbel-Design steht im spannungvollen Kontrast zu gebürsteten Holzoberflächen. Diese Oberflächenveredelung hat in der
Möbelfertigung eine lange Tradition und hebt die Struktur des Holzes besonders schön hervor. Ein weiteres Highlight des Programmes ist der Material- und Farbakzent in handgefertigter FerroManum Stahloptik. Überzeugen Sie sich von den vielen schönen Wohnideen mit Alano.

Eiche massiv – pur

Charakteristisch für pur ist eine querbetonte Flächigkeit, die unterstützt wird durch feindimensionierte, brünierte Alurahmenglastüren. Pur wird in Kernbuche und Eiche gefertigt.
Das Massivholzprogramm pur ist eine Symbiose aus handwerklicher Perfektion, moderner, zeitgemäßer Form- gebung und einfacher Programmsystematik. Charakteris- tisch für das Programm ist eine querbetonte Flächigkeit, die unterstützt wird durch feindimensionierte, brünierte Alurahmenglastüren. Das Besondere an diesem schönen Entwurf liegt außerdem in seiner individuellen Gestaltungsvielfalt mit einer überschaubaren Anzahl von Systemele- menten. Der gleichwertige Umgang von Systembausteinen und Einzelmöbeln schafft neue Perspektiven für innen- architektonisch interessante Lösungen. Hartmann fertigt pur in den hochwertigen Edelhölzern Eiche und Kernbuche massiv.

Boardeiche massiv – quadra

Wenn wir Quadra als ein Meisterstück moderner Möbelbaukunst bezeichnen, ist dies nicht übertrieben. Quadra ist eine raffinierte Komposition von außergewöhnlichem Materialeinsatz und handwerklicher Perfektion. So zum Beispiel die aufwendige Verarbeitung von Board-Eichenplatten in sortierter Qualität.
Der wilde und ursprüngliche Charakter von massiver Eiche kann so auf das Möbel optimal übertragen werden. Hinzu kommen Materialakzente in handgefertigter FerroManum Stahloptik. In Verbindung mit hochmodernem Massivholzmöbel-Design ist Quadra im wahrsten Sinne des Wortes „echt und einzigartig“.

Speisezimmer - Flexibilität in der Möblierung

Speisezimmergestaltung einmal anders:
Es müssen nicht immer Sideboard und Vitrine sein. Mit Einzelmöbeln und Hängeelementen aus dem System lassen sich kleine, praktische Möbelkombinationen attraktiv umsetzen.


Holz und Pflege

Qualität, die Sie erkennen
Mit Möbeln von Hartmann entscheiden Sie sich für ein Qualitätsprodukt, produziert in Deutschland von einem der führenden Massivholzmöbel-Spezialisten in Europa.
In die Konstruktion und Fertigung Ihrer Möbel sind die über 3 Generationen gesammelten Erfahrungen im Umgang mit Massivholz umgesetzt worden.
Mit modernster Technologie und handwerklichem Know-How fertigen wir für Sie Produkte, die entsprechend der DIN 68871 die Bezeichnung "Massivholz-Möbel" tragen dürfen.
Biegetechniken
Anspruchsvolle Gestaltungselemente als Abgrenzung vom Durchschnitt.
Die ständige Weiterentwicklung spezieller Biegetechniken hat uns an die Spitze derer gebracht, die die Formsprache mit gerundeten Stilelementen verstehen.
Verdeckte Kabelführung
Bei frei hängenden Möbelstücken tritt häufig das Problem der Kabelführung für die Beleuchtung auf, wenn der Stromanschluß nicht hinter dem Element aus der Wand kommt. Eine optisch und technisch saubere Lösung dieses Problems bieten wir mit unseren speziellen Kabelführungen.
Dabei werden Standardkabelschächte mit speziell profilierten Holzleisten passend zur jeweiligen Holzart angeboten.
Massivholz-Design und Licht
Indirektes Licht schafft eine besondere Atmosphäre. Massivholzgerecht gestaltete Fachböden schaffen die Vorraussetzung für effektvolles indirektes Licht. Das Besondere hier ist die um die Rundung des Bodens geführte Schropphobelung.
Massivgerechte Konstruktion
Massivholz arbeitet! Das Design und die Konstruktion hat diesem Umstand gerecht zu werden. So verfügen Programme wie Pecano, Cubo oder Topal über doppelte Seiten, weil die horizontal verlaufende Verblendung schwimmend auf der tragenden Konstruktionsseite befestigt werden muss. Das Fugenbild ist Teil der Gestaltung. Es begünstigt das massivholztypische jahreszeitliche Schwinden und Quellen des Holzes.
Cubische Formen aus einem Stück
Der hier gezeigte Podestboden ist aus einer Platte hergestellt worden. Dadurch setzt sich die Maserung vor Kopf sowie an der Seite fort. Dieses Verfahren findet sich auch an den Winkeltüren und Winkelblenden, die aus einem Stück gefertigt sind.
Glaseinlagen kantenlos
Die Einfassung von flächigen Farbgläsern erfolgt außen kantenlos. Dazu ist das einzufassende Glas mit einer 45 Grad Fase versehen, welches sich an ein 45 Grad Profil im Massivholz anschmiegt. Die Glasstärke und die Glaskante bleiben auf diese Weise unsichtbar.
Sperrholzrückwände
Wir fertigen Rückwände aus hochwertigem, mehrfach verleimten Sperrholz. Eine besondere Herausforderung sind dabei Rückwände mit Schropphobelung, da das dünne Material schwer zu schroppen ist. Je nach Modell werden Rückwände in Nuten oder Fälze eingearbeitet. Sie sorgen für eine feste Verbindung des Korpus und haben ausreichend Spiel, um natürliche Maßdifferenzen von Massivholz bei Temperatur- und Feuchtigkeits-Schwankungen der umgebenden Luft auszugleichen.
Glas – Holzverbindungen
Viele Glas-Holzverbindungen sind so ausgeführt, das keine Verschraubung im Sichtbereich liegt. Dies erfordert oft eine aufwändige Glasverklebung, um unsichtbare Verschraubungsmöglichkeiten mit dem Massivholz zu schaffen.
Besondere Vitrinenformen im Materialmix
Glasrahmen-Fronten (in dieser Abbildung im Materialmix mit feinen Aluminium-Rahmen) stehen für handwerkliche Spitzenleistungen in unserem Hause. Diese aufwendigen Fertigungstechniken und der unvergleichlich edle Materialmix aus Holz, Metall und Glas dokumentieren den hohen Wert der Massivholzmöbel.
Strom aus umweltfreundlichen Energiequellen - ohne Atom, ohne Kohle -
Hartmann setzt ausschließlich klimafreundlichen Strom aus ökologischen Energiequellen ein.
Wir achten auf den Klimaschutz, auch beim Strom. Durch den von uns eingesetzten Strom entsteht kein radioaktiver Abfall. Die CO2-Emissionen pro kWh lagen 2010 über 99,9 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt.


Massivholztypische Eigenschaften

Massivholz ist ein echtes Naturprodukt. Jedes Stück ist einzigartig in seiner Struktur und Farbe. Feine Äste, Verwachsungen und Einläufe zeugen von der Echtheit des Materials.
Massivholz hat eine angenehme Haptik - es fühlt sich gut an, es riecht angenehm und es verbreitet ein gesundes Wohnklima. Das eingesetzte Massivholz stammt ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten Forstbeständen.
Licht verändert Holz
Durch Lichteinstrahlung und Alterung verändert sich die Farbe des Holzes. Insbesondere Sonnenlicht führt über mehrere Jahre zu Veränderungen. Dabei reagieren die Hölzer unterschiedlich. Versuchen Sie Ihr Möbel vor starkem, direkten Sonnenlicht zu schützen. So bleiben die Farben länger original. Doch auch gealtertes Holz, in der Farbe gereift, hat seinen eigenen Charme.
Holz ist Natur
Massivholzmöbel sind besonders durch die Herkunft ihres Materials Unikat und „Natur pur“. Und „natürlich” heißt immer: Kein Naturprodukt gleicht dem anderen, je nach Art und Wuchsgebiet variieren die Eigenschaften.
Das umfasst neben Textur und Struktureffekten auch die laienhaft als Holz„fehler” bezeichneten Haarrisse, Äste, Verwachsungen, Unregelmäßigkeiten oder das Arbeiten des Holzes.
Auch unterschiedliche Farbtöne der einzelnen Holzlamellen in einer Massivholzplatte, die jeweils heller oder auch dunkler ausfallen können zählen dazu.
Alles zusammen lässt aus einem Massivholzmöbel ein nicht wiederholbares Einzelstück werden.

Holzarten – natürliche Rohstoffe

Das Massivholz unserer Möbel stammt ausschließlich aus nachhaltig bewirtschafteten Forstbeständen. Der behutsame Umgang mit den Baumbeständen sichert das ökologische Gleichgewicht der Natur. Das Einzigartige und Schöne an massivem Holz ist, dass jedes verarbeitete Stück in Wuchs und Struktur ein anderes Erscheinungsbild aufweist.
Feine Äste, Verwachsungen und Einläufe zeugen von der Echtheit des Holzes. Jedes Holz hat die natürliche Eigenschaft, sich im Laufe der Jahre zu verfärben.
Der natürliche Prozess der Verfärbung lässt das Holz noch ausdrucksvoller erscheinen und ist ein einmaliges Gestaltungsmerkmal der Massivholzverarbeitung. Keine Tür, kein Schubkasten und keine Seite verändert sich farblich gleichmässig.
Holzstrukturen markieren sich je nach Beschaffenheit des Baumwuchses markanter oder dezenter. Jedes Möbelteil ist ein Unikat der Natur und eine Augenweide für Massivholzliebhaber.
Wohnbiologisch betrachtet ist Massivholz als Werkstoff hervorragend geeignet, denn es wird nur Weißleim zur Verleimung des Leimholzes eingesetzt. Dieser Weißleim enthält kein Formaldehyd oder andere Gase, die ausdünsten können. Somit sind rohe Massivholzmöbel ein 100 %-iges Bio-Produkt.

Holzarten
Die nordamerikanische Baumart Pekannuss gehört zu der Familie der Walnussgewächse. Der Stamm ist tief gefurcht und hellbraun bis grau. Der Kern ist in der Oberfläche glatt und hellbraun.

Die von Hartmann verarbeitete „schwarze Walnuss“ wächst vorwiegend im östlichen Nordamerika. Das amerikanische Walnuss-Holz zählt im Möbelbau zu den hochwertigsten Hölzern. Es besticht durch seine besonders edel anmutende Maserung und mattbraune Farbe.

Satin-Nuss ist ein wertvolles, in Anmutung und Ausdruckskraft einmaliges Holz. Es hat eine homogene Struktur sowie eine sehr elegante und wertvolle Ausstrahlung.

Bei der so genannten Kernbuche handelt es sich um einen besonders ausdrucksstarken Teil des Buchenholzes. Dunkle und rötliche Einläufe verleihen dem Holz eine lebendige Maserung.

Zwei Arten von Erlen werden für den Massivholzmöbelbau verarbeitet. Die meisten Hersteller verwenden die amerikanische Erle, besser bekannt als Red Alder. Auch wir verwenden diese Erlenart, da sie eine ausdrucksstarke Struktur und Zeichnung hat. Die europäische Erle ist weniger strukturiert mit typischen schwarzen Einschlüssen.

Bei der Wildeiche wird Eichenholz mit einem besonders natürlichem Farbspektrum verarbeitet. Es weist eine markante, bräunliche, starke und ausdrucksvolle Maserung auf. Kleine Äste und urwüchsige Farbvariationen machen dieses Holz einzigartig.

Bei der von Hartmann eingesetzten Eiche handelt es sich um in nachhaltigen Forstwirtschaften angebaute amerikanische Weiß-Eiche. Diese besticht durch ihre feine Maserung und gleichmäßige Farbe.

Möbeloberflächen

Für die verschiedenen Holzarten setzen wir unterschiedliche Oberflächen ein. Der gewünschte optische Effekt und der Einsatzzweck bestimmen dabei die Art der Oberfläche.

Die von uns eingesetzten Wasserlacke und Wachse erfüllen die strengen Anforderungen der Normen EN 71-3 und DIN 53160.
Dadurch sind die Oberflächen gesundheitlich unbedenklich. Sie sind für ihren Verwendungszweck entsprechend aus folgenden Bestandteilen zusammengesetzt:

- Bindemittel für Glanz, Härte etc.
- Pigmente zur Farbgebung
- Lösungsmittel zur Verarbeitung
- Hilfsstoffe für Verlauf & Härtung
- Wasser als Lösemittel

Möbelbeschläge

Möbelbeschläge ermöglichen das Öffnen bzw. Schließen eines Möbelstückes wie z. B. Schranktür oder Schublade. Scharniere erlauben darüber hinaus das Ausrichten der Türen in alle Richtungen.
Die Beschläge umfassen u. a. Griffe, Möbelbänder, Scharniere, Verbindungsbeschläge, Schubladenführungen sowie verschiedene Abdeckkappen und können je nach Verwendung aus Metall, Kunststoff oder Holz sein.
Durch unterschiedliche Beschläge bieten wir für jedes Möbelstück individuelle Lösungen.
Scharniere im Allgemeinen
Scharniere erlauben das Ausrichten der Türen in alle Richtungen. Alle Scharniere sind Präzisionsbauteile. Sie sind wartungsfrei. Durch die Bewegung der Teile können sich die Befestigungs- oder Einstellschrauben lockern. Sobald Sie dies bemerken, müssen die Schrauben wieder festgezogen werden.
Nickel-Metallscharniere
Massivholz ist ein schwerer Werkstoff. Stabile Scharniere sind deshalb besonders wichtig für die Langlebigkeit der Produkte. Wir verwenden ausschließlich die Qualitätsprodukte der führenden Beschläge-Hersteller aus Deutschland, Österreich und Italien.
Schubkasten-Auszüge
Die Schubkästen werden auf präzisen, kugelgelagerten Auszugsschienen geführt. Die Systeme verfügen über eine eingebaute Höhenjustierung, die ein einfaches Einstellen der Schubkästen nach dem Aufstellen der Möbelstücke erlaubt. Der Selbsteinzugsmechanismus sorgt für ein sicheres Schließen der Schubkästen. Die neuesten Modelle verfügen darüber hinaus über hydraulische Anschlagdämpfer.


Reinigung und Pflege

Zur Reinigung und Pflege folgen Sie bitte unbedingt unseren entsprechenden Angaben.

Vorsicht im Umgang mit Möbelpolituren!

Alle Möbeloberflächen sollten vorsichtig behandelt werden. Stellen Sie keine scharfkantigen, heißen oder feuchten Gegenstände auf die Holzoberflächen.

Verschüttete Flüssigkeiten sollten rasch entfernt werden, bevor die Feuchtigkeit ins Holz einziehen kann.

Staubwischen
Reinigen Sie die Oberflächen mit einem trockenen oder leicht angefeuchteten weichen Tuch. Das Tuch sollte nicht nass sein. Es darf kein Wasser auf der Fläche zurück bleiben. Ist doch Feuchtigkeit auf der Fläche verblieben, dann reiben Sie sofort mit einem trockenen Lappen nach. Benutzen Sie keine Reinigungsmittel, scheuern Sie nicht lange auf einer Stelle, sonst verändert sich der Glanz, und der Fleck tritt noch stärker hervor.
Schmutz entfernen
Fester Schmutz, wie etwa Schweißreste vom häufigen Anfassen an Griffen oder Stuhlrücken oder Gummiabrieb von Schuhsohlen an Tischbeinen können mit Schleifvlies abgerieben werden. Dabei sollten Sie längs zur Holzrichtung vorsichtig abreiben. Hierdurch entfernen Sie die obere Wachsschicht, die die Verschmutzung enthält.
Neuer Glanz
Um anschließend wieder einen gleichmäßigen Glanz zu erhalten, polieren Sie die gereinigte Fläche mit dem Pflegewachs aus dem Hartmann Pflegeset. Auch Flächen, die Sie häufig feucht abreiben, sollten von Zeit zu Zeit nachgewachst werden, da mit dem Abreiben auch immer etwas von der Oberfläche abgetragen wird. Flächen, die Sie nicht besonders strapazieren, brauchen nie nachgewachst zu werden.
Neuer Glanz
Um anschließend wieder einen gleichmäßigen Glanz zu erhalten, polieren Sie die gereinigte Fläche mit dem Pflegewachs aus dem Hartmann Pflegeset. Auch Flächen, die Sie häufig feucht abreiben, sollten von Zeit zu Zeit nachgewachst werden, da mit dem Abreiben auch immer etwas von der Oberfläche abgetragen wird. Flächen, die Sie nicht besonders strapazieren, brauchen nie nachgewachst zu werden.

Bewertungen:


Produkt bewerten

Unsere Möbelberater empfehlen

Ähnliche Artikel aus "Hartmann Möbelwerke"

Unsere Hersteller